Kontakt

Hundeschule Andreas Schwämmlein
Webertalstraße 16
78727 Oberndorf

Tel.: 07423/951629
Handy: 0172/8721533

Über mich

Ursprünglich komme ich aus dem Hundesport. Ich betrieb einige Jahre "klassischen" Schutzhundesport und Obedience. Schon damals lernte ich viele Hundeplätze und unterschiedlichste Ansätze kennen, wie man Hunden etwas beibringen kann. Noch ohne jegliches biologisches Background-Wissen war ich immer sehr kritisch, beobachtete und hinterfragte genau und fing an, mir meine eigenen Gedanken zum Thema Ausbildung und Erziehung zu machen.

1999 bekam ich die Möglichkeit, hauptberuflich als Diensthundeführer bei der Bundeswehr zu arbeiten. Die gesamten Erfahrungen aus jener Zeit möchte ich trotz allem jetzigen Wissen und Weiterentwicklung nicht missen, denn auch diese haben mich bereichert.

Die Arbeit als Diensthundeführer befriedigte meinen Wissensdurst aber keineswegs und im Jahr 2000 schloss ich ein einjähriges Studium bei der ATN-AG (Akademie für Tiernaturheilkunde/Schweiz) erfolgreich ab, welches ich während meiner Tätigkeit bei der Bundeswehr absolvierte. Dozenten waren unter anderen der weltbekannte Verhaltensforscher Dr. Erik Zimen und der heutige Freilandökologe Günther Bloch. Nach Abschluss des Studiums entschloss ich mich schließlich, eine Hundeschule zu eröffnen und mich selbständig zu machen. Über mehrere Jahre hinweg baute ich immer mehr Gruppenkurse auf und bis heute liegt der Schwerpunkt im individuellen Einzelunterricht. Seminare und Fachvorträge ergänzten bald das Angebot.

Von 2002 bis 2010 bildete ich zusätzlich ehrenamtlich die Rettungshundestaffel der Malteser in Freudenstadt aus. Durch diese langjährige Arbeit bekam ich bundesweit einen tiefen Einblick in die Rettungshundeszene. 2010 musste ich diese interessante Tätigkeit dann allerdings aus Zeitgründen aufgeben.

Im Jahr 2009 begann ich schließlich das 3 jährige Studium bei CANIS, dem Zentrum für Kynologie, das ich 2012 mit dem CANIS-Absolventen und Behördlich zertifiziertem Hundetrainer vor der Tierärztekammer Schleswig-Holstein sehr erfolgreich abschloss. Gegründet wurde CANIS im Jahr 2000 von Dr. Erik Zimen und Michael Grewe, einem der renomiertesten Hundetrainer im deutschsprachigen Raum. Ziel dieses Abschlusses und der behördlichen Zertifizierung soll ein einheitliches Qualitätskriterium für hauptberufliche Hundetrainer darstellen, ein anerkanntes Berufsbild ist anzustreben. Bisher kann in Deutschland jeder Hundetrainer werden, ohne sein Wissen und Können von einer übergeordneten und anerkannten Instanz überprüfen zu lassen. Das darf eigentlich nicht sein!

Sehr namhafte Dozenten sind bei CANIS tätig. Für die Ethologiereihe (Ontogenese, Kommunikation, Spiel- und Aggressionsverhalten, Sozialverhalten und soziale Organisation) konnte die weltbekannte und eine der führenden Verhaltensforscherinnen für Caniden, Dr. Dorit Feddersen-Petersen, gewonnen werden. Auch die praktische Ausbildung am Hund (ängstliche, jagende, aggressive...Hunde) ist äußerst fundiert und so aufgebaut, dass man am Ende des Studiums in der Lage ist, schwierige Hunde zu managen.